1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Radonberatungsstelle

  • Für den Bürger kostenloses Beratungsangebot zum Thema »Radon in Häusern«
  • Hilfe zur Selbsthilfe
  • Messprogramme in Zusammenarbeit mit dem Bund
  • Aufbereitung und Auswertung von Altdatenbeständen für das SMUL
Anfahrtsskizze Radonberatungsstelle

Anfahrtsskizze Radonberatungsstelle

Die Radonberatungsstelle informiert als unabhängige, behördliche Stelle des Freistaates Sachsen zum Zweck des vorsorglichen Schutzes der Bevölkerung vor Gesundheitsrisiken durch erhöhte Radonkonzentrationen. Sie berät zur Radonsituation in Sachsen, zur gesundheitlichen Wirkung des Radons und zu Schutzmöglichkeiten.

Jeder kann sich mit seinen Fragen und Problemen persönlich oder telefonisch, auf Wunsch auch vertraulich, zu den Sprechzeiten an unseren Mitarbeiter wenden. Hier erhalten Sie Antworten zu allgemeinen Fragen des Vorkommens und der Wirkung von Radon-222 in Wohnräumen sowie der Bewertung des daraus resultierenden Lungenkrebsrisikos im Vergleich zu anderen Risiken, allgemeine Informationen zu radongeschützten Bauweisen bei Um- und Neubauten von Wohngebäuden sowie Hinweise zu geeigneten Verhaltensweisen und vorbeugenden Selbsthilfemaßnahmen zur Vermeidung einer erhöhten Radonexposition in Aufenthaltsräumen. Bei schon nachgewiesenen, deutlich erhöhten Radonkonzentrationen in der Wohnraumluft erhalten Sie Empfehlungen zu einfachen, selbst durchführbaren Sanierungsmaßnahmen. Auf Wunsch versenden wir auch zum Thema passende Informationsmaterialien.

Seit dem 01.01.2009  führt die Radonberatungsstelle Schlema im Auftrag des SMUL ein Radonmessprogramm durch, um vollständige Datensätze zu ermitteln, die die Radonsituation in einem Gebäude und ihr Zustandekommen in Folge des Radonpotenzials des Untergrunds, die durch das Gebäude gegebenen Einflussfaktoren und die Nutzung des Gebäudes umfassend beschreiben und bewerten. Sind Sie Bürger des Freistaates Sachsen, besteht bei Einhaltung bestimmter Voraussetzungen die Möglichkeit, daran teilzunehmen. Bitte informieren Sie sich unter http://www.umwelt.sachsen.de/umwelt/strahlenschutz/16875.htm

Die Radonberatungsstelle kann entsprechend ihrer Aufgabenstellung über die Radonsituation und mögliche Schutzmaßnahmen informieren, sie befasst sich jedoch nicht  mit der Erstellung von Gutachten und baulichen Konzepten sowie begleitenden Messungen. Sie kann die im Einzelfall erforderliche Hinzuziehung von Fachfirmen zur Bauplanung und -ausführung von Radonschutzmaßnahmen nicht ersetzen. Dementsprechend besteht auch kein Gewährleistungsanspruch gegenüber der Radonberatungsstelle.

Marginalspalte

Ansprechpartner

Staatliche Betriebsgesellschaft für Umwelt und Landwirtschaft

Radonberatungsstelle

Alfred Taube

  • BesucheradresseBesucheradresse:
    Prof.-Dr.-Rajewsky-Str. 4
    08301 Bad Schlema
  • SymbolÖffnungszeiten:
    Dienstag und Donnerstag 10.00 – 12.00 Uhr und 13.30 – 16.00 Uhr sowie nach Vereinbarung.
  • TelefonTelefon: (03772) 2 42 14
  • TelefaxTelefax: (03772) 2 42 14
  • E-MailE-Mail
  • Internetseitewww.smul.sachsen.de/bful

Ebenso ist es möglich, für Montag, Mittwoch und Freitag Beratungstermine in 09131 Chemnitz, Dresdner Str. 183 (ehemalige Tierklinik) bzw. vor Ort zu vereinbaren.

  • TelefonTelefon: (0371) 46124 21

Beratungsformular