1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Richtlinie »Agrarumwelt- und Klimamaßnahmen (AUK/2015)«

Aktuelle Informationen

Vorankündigungen 2016 für die Antragstellung 2017

Um Vorankündigungen für die Vorhaben AL.2, AL.5a sowie Feldlerchengerechte Bewirtschaftung der Richtlinie AUK/2015 mit Hilfe der Antrags-CD 2016 vornehmen zu können, ist ein Update des Programmes DIANA notwendig. Dieses Update steht ab sofort zur Verfügung.

Für Begünstigte ohne Online-Zugang steht das Offline-Update unter https://www.smul.sachsen.de/smul/CDUpdate/Offline/Update_1.1014-134.zip zum Download zur Verfügung. Dieses Update enthält alle Änderungen seit der CD-Freigabeversion. Zur Unterstützung der Installation finden Sie unter Hinweise und Merkblätter eine Anleitung.

Achtung: Geplante Änderung des EPLR ab 2017!

Für das Antragsjahr 2017 hat der Freistaat Sachsen eine Änderung des Entwicklungsprogramms für den Ländlichen Raum (EPLR) geplant. Die Änderung umfasst unter anderem die Einführung eines Korridors für Flächenzu- und -abgänge. Vorbehaltlich der Genehmigung des EPLR sind folgende Änderungen geplant:

Für bestehende rotierende AL-Vorhaben (AL.2, AL.5a, AL.5d, AL.6b und AL.7), welche 2015 oder 2016 beantragt wurden und für die ein gültiger Verpflichtungszeitraum festgesetzt und nicht abgebrochen wurde, sind ab dem Antragsjahr 2017 nur noch jährliche Flächenzu- und -abgänge von bis zu max. 20 % zugelassen. Die Bezugsfläche für zulässige Flächenzu- und -abgänge wird jeweils mit Auszahlungsbescheid für den Vorjahresantrag festgesetzt. Für die Vorhaben AL.3 und AL.4 gilt diese Einschränkung nicht. Die bestehenden Untergrenzen gelten jedoch weiterhin.

Die Beantragung neuer rotierender AL-Vorhaben, für die im Antragsjahr 2015 oder 2016 kein Verpflichtungszeitraum festgesetzt wurde, ist nicht mehr zulässig.

Details zu Vorankündigungen können dem Merkblatt zur Vorankündigung entnommen werden.

Wechsel zwischen Ackervorhaben nach RL AUK und Ökologischen Vorrangflächen (EFA)

Unter bestimmten Voraussetzungen ist es möglich auf Schlägen zwischen der Nutzung als Ökologischen Vorrangfläche (EFA) und rotierenden Ackervorhaben gemäß Richtlinie AUK zu wechseln. Einen Überblick über diese Möglichkeiten und was dabei ggf. zu beachten ist, gibt die Datei Vorgänger_Nachfolger_AL_EFA.pdf unter dem Punkt Hinweise und Merkblätter.

 

Eine Übersicht der Vorhaben und Prämien finden Sie hier:

Anträge und Anlagen:

Informationen zu Vorhaben

Grünlandvorhaben

Ackervorhaben AL. 5c - Mehrjährige Blühflächen

Zuwendungsvoraussetzung für die Maßnahme ist der Nachweis eines Saatgutbeleges für eine Saatgutmischung gemäß Vogaben. Die Vorgaben werden im Folgenden aufgeführt und erläutert.

Ackervorhaben AL. 5d - Einjährige Blühflächen

Fachliche Hinweise und Empfehlungen außerhalb der förderrelevanten Bedingungen

Vorfinanzierungsdarlehen der SAB

Die Sächsische Aufbaubank (SAB) bietet Vorfinanzierungsdarlehen für Vorhaben der Richtlinie Agrarumwelt- und Klimamaßnahmen (RL AUK/ 2015) an. Die Vorfinanzierungsdarlehen können von Verbänden/ Vereinen, Stiftungen und kommunalen Zusammenschlüssen in Anspruch genommen werden. Die Darlehenshöhe liegt zwischen 10.000 und max. 75.000 EUR und wird speziell zur Vorfinanzierung von ELER-finanzierten Vorhaben ausgegeben.

Nähere Informationen zum Vorfinanzierungsdarlehen, Ansprechpartner für Rückfragen  sowie die erforderlichen Antragsunterlagen können auf folgender Internetseite der SAB abgerufen werden:

Marginalspalte

Ackerfläche

Bild

Foto: Archiv Naturschutz LfULG, R. Goldberg

Ansprechnpartner (RL-Verantwortlicher)

Sächsiches Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft

Referat Direkt- und Ausgleichszahlungen

Britta Arp

weiterer Anprechpartner

Sächsisches Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft

Referat Landschaftspflege, Förderung Naturschutz und Klima

Knut Vorberger

Richtlinie

Revosax

Grünfläche

Grünfläche

Foto: Archiv Naturschutz LfULG, A. Hüttinger