1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Integrierte Ländliche Entwicklungskonzepte (ILEK) 2007 bis 2013

Integrierte Ländliche Entwicklung

Seit 1991 hat die ländliche Entwicklung in Sachsen viel bewirkt. Künftig wird mehr denn je die wirtschaftliche Entwicklung des ländlichen Raumes im Mittelpunkt stehen, um den Herausforderungen der demografischen Entwicklung zu begegnen. Das Motto ist angepasste und flexible »Entwicklung statt Resignation«, der Weg dahin ist die Integrierte Ländliche Entwicklung.

LEADER- und ILE-Gebiete

Die Entwicklung und Förderung des ländlichen Raumes in Sachsen steht seit dem 18. Oktober 2007 qualitativ auf einem neuen Fundament. Künftig kommen 35 sächsische Regionen in den Genuss einer höheren Förderung – zusätzlich zur Basisförderung. 23 Regionen werden sogenannte ILE-Gebiete (Integrierte Ländliche Entwicklung) mit einem Zuschlag von fünf Prozent und zwölf Regionen erhalten den Status eines LEADER-Gebietes mit einem zehnprozentigen Aufschlag. Insgesamt stehen 411 Millionen Euro für die Förderperiode von 2007 bis 2013 zur Verfügung.