1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Holz und mehr

Holz ist der bedeutendste nachwachsende Rohstoff und der älteste vom Menschen genutzte Energieträger. Sowohl die Holzproduktion im Wald als auch die Holzverwendung sind konkurrenzlos umweltfreundlich.

Die Nutzung von Holz schadet dem Wald nicht! Im Gegenteil, durch stetige und planmäßige Holznutzung wird der Wald gepflegt und als stabiles Ökosystem erhalten. Das Holz fällt bei der Pflege von Waldbeständen oder dem Umbau zu stabilen Mischwäldern an. Dabei wird gewährleistet, dass maximal nur soviel Holz genutzt wird wie nachwächst und nachfolgende Generationen mindestens ebensoviel Holz ernten können. Das Prinzip der Nachhaltigkeit wurde bereits im Jahre 1713 erstmals vom sächsischen Berghauptmann Hans-Carl von Carlowitz beschrieben.

Holzverkauf

Holzverkauf

Im sächsischen Staatswald werden jährlich etwa 1 Million Kubikmeter Holz nachhaltig genutzt.

Brennholz

Brennholz

Brennholz wird durch die regional zuständigen Forstbezirke vermarktet.

Weihnachtsbäume

Weihnachtsbäume

Jährlich werden etwa 25.000 Weihnachtsbäume im Staatswald geschlagen.

Zertifiziertes Holz

Zertifiziertes Holz

Der sächsische Staatswald ist seit 2001 nach den Kriterien des PEFC zertifiziert...

Marginalspalte

Bild: Stapel mit Schichtholz

Kontakt

Staatsbetrieb Sachsenforst

Referat Holzmarkt

Hendrik Scholz

  • TelefonTelefon: (03501) 54 21 87
  • E-MailE-Mail