Hauptinhalt

17.06. - 19.06. - Unternehmerdelegation nach Polen

Mit einer Delegation von 27 Unternehmern besuchte Staatsminister Kupfer vom 17. - 19.06.2009 Niederschlesien. Auftakt war ein Besuch bei Europas größtem Kupfererzeuger , der Firma KGHM in Lubin. Neben einem Gespräch mit dem Geschäftsführer, Herrn Dr. Herbert Wirth, hatte die Delegation auch Gelegenheit, Betriebsanlagen von KGHM zu besichtigen. Am 18.06.2009 traf Staatsminister Kupfer mit dem Marschall von Niederschlesien, Herrn Łapinski, sowie dem Wojewoden, Herrn Jurkowlaniec, zusammen. Er eröffnete zwei Unternehmerforen mit 180 Teilnehmern zu den Themen Umweltschutz sowie ländliche Entwicklung. Am 19.06.2009 besichtigte die Delegation Projekte der ländlichen Entwicklung im Raum Jelenia Góra (Hirschberg). Die Reise wurde in Zusammenarbeit mit dem Marschallamt von Niederschlesien, dem Deutschen Generalkonsulat Breslau, der Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH sowie der Deutsch Polnischen Außenhandelskammer durchgeführt.

Begrüßung der Delegation durch die Stadtverwaltung von Lubin

Begrüßung der Delegation durch die Stadtverwaltung von Lubin

Besichtigung der Absetzanlagen der Firma KGHM

Besichtigung der Absetzanlagen der Firma KGHM

Gespräch der Delegation mit der Geschäftsleitung von KGHM in Lubin. Grußwort von Herrn Staatsminister Kupfer. Im Hintergrund der Geschäftsführer von KGHM, Herr Dr. Herbert Wirth.

Gespräch der Delegation mit der Geschäftsleitung von KGHM in Lubin. Grußwort von Herrn Staatsminister Kupfer. Im Hintergrund der Geschäftsführer von KGHM, Herr Dr. Herbert Wirth.

Eröffnung des sächsisch niederschlesischen Tages für Umwelt und Entwicklung ländlicher Gebiete am 18.06.2009 in Wrocław (Breslau)

Eröffnung des sächsisch niederschlesischen Tages für Umwelt und Entwicklung ländlicher Gebiete am 18.06.2009 in Wrocław (Breslau)

Teilnehmer des sächsisch niederschlesischen Tages für Umwelt und Entwicklung ländlicher Gebiete am 18.06.2009 in Wrocław (Breslau)

Teilnehmer des sächsisch niederschlesischen Tages für Umwelt und Entwicklung ländlicher Gebiete am 18.06.2009 in Wrocław (Breslau)

Besichtigung einer sanierten Kirchenruine (Aussichtspunkt) im Ort Podgórki als Beispiel der touristischen Infrastruktur in Niederschlesien

Besichtigung einer sanierten Kirchenruine (Aussichtspunkt) im Ort Podgórki als Beispiel der touristischen Infrastruktur in Niederschlesien

Besichtigung der Kläranlage des Ortes Mysłakowice

Besichtigung der Kläranlage des Ortes Mysłakowice

zurück zum Seitenanfang