Hauptinhalt

26. - 27.10. 2011: Staatsminister Kupfer in Breslau

Polen gehört in Bezug auf die Abfallwirtschaft zu den Zukunftsmärkten. Das geltende Abfallrecht schreibt beispielsweise vor, bis zum 01.01.2012 alle nicht den EU-rechtlichen Vorschriften genügenden Mülldeponien zu schließen. Ferner muss Polen noch ehrgeizige Ziele auf dem Gebiet der erneuerbaren Energien umsetzen. Daher befasste sich das 8. Sächsisch-Polnische Wirtschaftsforum am 26. Oktober 2011 in der niederschlesischen Metropole Wroclaw/Breslau mit dem Thema "Abfall als erneuerbare Energiequelle".  Polen steht jedoch auch in Bezug Einsammlung, Recycling und Verwertung noch vor großen Herausforderungen. Noch werden vielerorts nicht 100 % der Abfälle erfasst. Ein Anteil an biologisch abbaubaren Abfällen von durchschnittlich 45 % und nur etwa 6 % getrennt gesammelten Abfällen stellt die zuständigen Gemeinden vor große Aufgaben zeigt aber auch das Potenzial.

Am 27.10.2011 unternahm die sächsische Unternehmerdelegation eine Fachexkursion und besichtigte abfallwirtschaftliche Anlagen in Gaci und Myslakowice.

Bilder

Marschall Rafal Jurkowlaniec eröffnet das Forum
Marschall Rafal Jurkowlaniec eröffnet das Forum
Grußwort von Staatsminister Frank Kupfer

Grußwort von Staatsminister Frank Kupfer

Polnische und sächsische Fachleute im Podium

Polnische und sächsische Fachleute im Podium

Das Forum traf mit 170 polnischen und 50 sächsischen Zuhörern auf ausgezeichnete Resonanz.

Das Forum traf mit 170 polnischen und 50 sächsischen Zuhörern auf ausgezeichnete Resonanz.

In der Pressekonferenz wies Staatsminister Frank Kupfer darauf hin, dass man unter anderem auch mit sinkenden Abfallmengen rechnen müsse. Er lud seine Gesprächspartner ein, sich in Sachsen über die hiesigen Erfahrungen zu informieren.

In der Pressekonferenz wies Staatsminister Frank Kupfer darauf hin, dass man unter anderem auch mit sinkenden Abfallmengen rechnen müsse. Er lud seine Gesprächspartner ein, sich in Sachsen über die hiesigen Erfahrungen zu informieren.

Abschlussgespräch der sächsischen Delegation im Deutschen Generalkonsulat.

Abschlussgespräch der sächsischen Delegation im Deutschen Generalkonsulat.

zurück zum Seitenanfang