1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Geschäftsbereich 5 - Umweltanalytik und Naturschutzmonitoring

Fachbereiche des Geschäftsbereichs 5

Sachgebiet Qualitätsmanagement

  • Durchführung von Ringversuchen im Rahmen der Sächsischen Eigenkontrollverordnung
  • Organisation und Durchführung von Länderübergreifenden Ringversuchen (LÜRVe) im Rahmen der Länderarbeitsgemeinschaft Wasser/Abwasser (LAWA)

Fachbereich 51 – Feststoffanalytik

  • Anorganische Analytik von Böden, Gesteinen und Sedimenten (Allgemeine Bodenchemie, Bestimmung von Total- und extrahierbaren Elementgehalten, Nährstoffauszüge, Gesteinsvollanalysen)
  • Organische Analytik von Böden und Sedimenten
  • Bodenphysikalische Untersuchungen

Fachbereich 52 - Spezielle Wasseranalytik

  • Organische Analytik – Bestimmung eines sehr breiten Spektrums umweltrelevanter Parametergruppen im Spuren- und Ultraspurenbereich wie BETX, PAK, LHKW, PCB, Chlorbenzole, Pestizide oder Zinnorganische Verbindungen
  • Metallanalytik – Ermittlung der Konzentrationen von im Wasser gelösten oder partikulär vorliegenden Kationen und Schwermetallen (auf Anforderung bis zu 60 Elemente)

Fachbereich 53 - Gewässergütelabore

  • Analyse der Hauptinhaltsstoffe, Verunreinigungen und Nebenbestandteile, der wichtigsten Summen- und Einzelparameter sowie der teilweise bereits während der Probenahme zu bestimmenden physikalisch-chemischen Kenngrößen

Fachbereich 54 - Gewässerökologie

  • Bestimmung der biologischen Gewässergüte mittels Makro- und Mikroorganismen
  • Erstellung von Arteninventaren zur Beurteilung des ökologischen Zustands von Stand- und Fließgewässern mittels biologischer Komponenten (Phytoplankton, Zooplankton, Makrophyten, Diatomeen, übriges Phytobenthos, Zoobenthos) gemäß den Forderungen der EU-Wasserrahmenrichtlinie
  • Mikrobiologische Untersuchungen von Stand- und Fließgewässern sowie des Grundwassers
  • Toxikologische Untersuchungen auf zwei trophischen Ebenen
  • Qualitative und quantitative Phytoplankton- und Chlorophylluntersuchungen zur Trophiebestimmung
  • Fachliche Mitarbeit beim Biomonitoring in den Gewässergütemessstationen
  • Erfassung und Auswertung der biologischen Daten in der Biologie-Datenbank

Fachbereich 55 - Messnetz Naturschutz

  • Sächsische Vogelschutzwarte Neschwitz
  • Monitoring in EU-Vogelschutzgebieten
  • Wasservogelzählung
  • Landesweite Brutvogelkartierung
  • FFH-Monitoring

Fachbereich 56 - Gewässergütemessstationen, Probenlogistik, LIMS

  • Probenahme an Fließ- und Standgewässern sowie Entnahme von Sedimentproben
  • Betrieb von fünf Gewässergütemessstationen und einer Multiparametersonde sowie Veröffentlichung der Daten im Internet
Staatsbetrieb Staatliche Betriebsgesellschaft für Umwelt und Landwirtschaft

BfUL Geschäftsbereich 5 - Labore Umwelt

  • SymbolPostanschrift:

    BfUL - Geschäftsbereich 5 - Labore Umwelt
    Altwahnsdorf 12
    01445 Radebeul

  • SymbolBesucheradresse:

    BfUL - Geschäftsbereich 5 - Labore Umwelt
    Waldheimer Straße 219
    01683 Nossen

  • SymbolTelefon: +49 (35242) 632-5001
  • SymbolTelefax: +49 (35242) 632-5052
  • SymbolSymbolE-Mail
  • Symbolwww.smul.sachsen.de/ubg

Marginalspalte

Bild: Gewässergütemessstation Schmilka

Ansprechpartner

Staatliche Betriebsgesellschaft für Umwelt und Landwirtschaft

Geschäftsbereichsleiter

Dr. Sascha Goldstein

Bürgerbeauftragter

Staatliche Betriebsgesellschaft für Umwelt und Landwirtschaft

Richard Sonnleitner

Öffentlichkeitsarbeit

Staatliche Betriebsgesellschaft für Umwelt und Landwirtschaft

Andrea Kowalski