1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Inklusion - Menschen mit Behinderung

Für Jugendliche mit einer Behinderung gibt es die Möglichkeit, eine Ausbildung zum/zur

Fachpraktiker/in Landwirtschaft

Fachpraktiker/in Gartenbau

Fachpraktiker/in Hauswirtschaft

zu absolvieren.

Voraussetzung für die Aufnahme einer solchen Ausbildung sind entsprechende Gutachten des zuständigen Rehabilitationsträgers, ausgestellt auf der Grundlage einer differenzierten Eignungsuntersuchung. Bei guten Ausbildungsleistungen und Prüfungsergebnissen ist ein Umstieg in die Berufsausbildung zum/zur Landwirt/in, Tierwirt/in, Gärtner/in oder Hauswirtschafter/in möglich.

 

Ausbildungsschwerpunkte:

Die Ausbildungsinhalte orientieren sich an den Berufsbildern der Berufe Landwirt/in, Gärtner/in und Hauswirtschafter/in.

 

Ausbildungsbetrieb:

Das Verzeichnis für die anerkannten Ausbildungsbetriebe und weiterführende Informationen sind bei den Bildungsberater/innen in den Landratsämtern, im Sächsischen Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie, Referat Berufsbildung oder unter www.smul.sachsen.de/bildung erhältlich.

 

Berufsschule:

Der Unterricht erfolgt an berufsbildenden Förderschulen, an beruflichen Schulzentren sowie an Schulen in freier Trägerschaft.

 

Marginalspalte

Ansprechpartner

Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie

Referat 91 - Berufliche Bildung, Zuständige Stelle

Henrik Fichtner