1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Formulare für Altverpflichtungen aus der Förderung einer umweltgerechten Landwirtschaft im Freistaat Sachsen (RL 73/2005 in Verbindung mit RL 73/2000 in der jeweils geltenden Fassung)

Zweck:

mit den Teilprogrammen:

Teil B: Kulturlandschaftsprogramm (KULAP) - nur noch »Langfristige Maßnahmen« (LU) 
Teil E: Naturschutz und Erhalt der Kulturlandschaft (NAK) - nur noch »Langfristige Maßnahmen« (LU)

Im Interesse einer nachhaltigen Entwicklung sollen landwirtschaftliche Produktionsverfahren, die auf den Schutz der Umwelt und die Erhaltung des ländlichen Lebensraumes ausgerichtet sind (Agrarumweltmaßnahmen), durch Beihilfen unterstützt werden. Außerdem werden spezielle Bewirtschaftungsformen gefördert, die den Erfordernissen des Naturschutzes und der Erhaltung der Kulturlandschaft besonders gerecht werden.

Antragsberechtigt:

je nach Teilprogramm:

  • Landwirtschaftliche Unternehmen aller Rechtsformen 
  • Verbände und Vereine, die eigene Grundstücke oder Grundstücke im Auftrag der Eigentümer bewirtschaften bzw. landschaftspflegerische Maßnahmen durchführen
  • sonstige Eigentümer oder Nutzungsberechtigte landwirtschaftlich nutzbarer Flächen (nur Teil E)

Konditionen:

Konditionsart: Die Beihilfen werden als Festbeträge in Form von Zuschüssen gewährt. Sie orientieren sich in Art und Höhe nach den jeweiligen Teilprogrammen bzw. den eingegangenen Verpflichtungen.

Antragsstelle:

zuständige Außestelle des Landesamtes für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie (LfULG)
Die Anträge sind formgebunden. Die Auszahlungsanträge für die Teile B und E müssen bis 15.05. (für das laufende Jahr) bei der zuständigen Außestelle des LfULG vorliegen (Ausschlussfrist).

Anträge:

Der nächste Termin für die Beantragung der Auszahlungen liegt im Jahr 2010. Anträge finden Sie zur gegebenen Zeit unter folgender Adresse.

Marginalspalte

Weiterführende Informationen

Ergebnisbericht der Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL) zur Erfolgskontrolle über die Fördermaßnahmen für Umwelt und Landwirtschaft.

Ansprechpartner

Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie

Dr. Michael Menge

Technischer Hinweis

Zum Einsehen der PDF-Dokumente benötigen Sie das Programm »Acrobat Reader« von Adobe. Dieses können Sie zur privaten Nutzung hier kostenlos herunterladen.