1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Fachliche Hinweise und Empfehlungen

Regelung in Schutzgebieten der Kategorien Naturschutzgebiet, Nationalpark und Biosphärenreservat

Bei der Teilnahme an einem Programm »Agrarumwelt- und Klimamaßnahmen« ist, unabhängig von der Einhaltung der förderrechtlichen Voraussetzungen, notwendig, die sich aus Rechtsverordnungen für Schutzgebiete nach Naturschutzrecht ergebenden Vorschriften einzuhalten. Diese Verpflichtung besteht immer und unabhängig davon, ob die Inanspruchnahme von Fördermitteln geplant ist oder nicht. Prüfen Sie vorsorglich, ob Sie ein oder mehrere Maßnahmen insbesondere in einem Schutzgebiet der o. g. Schutzgebietskategorien realisieren wollen. Eine große Zahl der in Kraft befindlichen Schutzgebiets-Verordnungen in Sachsen sieht eine »Anzeigeregelung« für landwirtschaftliche und fischereiwirtschaftliche Nutzungen vor. Darin ist geregelt, dass bestimmten Bewirtschaftungsweisen bzw. Handlungen eine Anzeige durch den Flächenbewirtschafter bei der zuständigen Behörde vorangehen muss (Anzeigeregelung). Daneben gibt es Verordnungen, die konkrete Verbote oder Erlaubnisvorbehalte für bestimmte landwirtschaftliche und fischereiwirtschaftliche Nutzungen vorsehen. Diese gelten z. T. sehr kleinflächig, so dass Sie auf Feldblockebene nicht zuverlässig abzubilden sind.

Information zur Unterstützung von Maßnahmen an Teichen zur Umsetzung von Naturschutzzielen

Broschüre fachliche Hinweise und Empfehlungen Teichmaßnahmen

In der Informationsbroschüre werden kompakt Hinweise und Anregungen, wie die Maßnahmen besonders günstig umgesetzt werden können, dargestellt.

Broschüre fachliche Hinweise und Empfehlungen Acker- und Grünlandmaßnahmen

In der Informationsbroschüre werden kompakt Hinweise und Anregungen, wie die Maßnahmen aus landwirtschaftlicher und naturschutzfachlicher Sicht besonders günstig umgesetzt werden können, dargestellt.

Ackermaßnahmen

Grünlandmaßnahmen

Marginalspalte

Ansprechpartner

Sächsisches Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft

Referat Landschaftspflege, Förderung Naturschutz und Klima

Knut Vorberger