1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Unterlagen zu Vorhaben der Anlage und Sanierung von Gehölzen (F)

Für folgende Vorhaben der Anlage und Sanierung von Gehölzen können beim LfULG Förderanträge nach Fördergegenstand F der Richtlinie Natürliches Erbe eingereicht werden:

  • Anlage von Hecken, Feld- und Ufergehölzen
  • Sanierung von Hecken, Steinrücken, Feld- und Ufergehölzen
  • Sanierung von Kopfbäumen
  • Pflanzung von Einzelbäumen, Baumreihen und Baumgruppen

Die Förderung wird im Regelfall als Festbetragsfinanzierung auf Grundlage standardisierter Einheitskosten gewährt. Hierbei kommen die nachfolgenden Festbeträge zur Anwendung:

Antragsformulare

Hinweis

Bitte alle Anträge und Anlagen nur mit Hilfe des grünen Buttons am Ende der Formulare ausdrucken. Bei Nichtbenutzung des grünen Buttons (z. B. bei Ausdruck über die Menüleiste Datei → Drucken) kommt es zu fehlerhaften Darstellungen.

Schäden durch höhere Gewalt oder außergewöhnliche Umstände

 

Erhebliche Schäden an Gehölzanlagen durch die langhaltende Dürre/Trockenheit in einigen Teilen Sachsens können nach Prüfung des Einzelfalles als „außergewöhnliche Umstände“ anerkannt werden. Als am stärksten gefährdet gelten Flächen, welche im Herbst des Vorjahres oder im Frühjahr des laufenden Jahres angepflanzt wurden.

 

Gemäß Pkt. 5. der Allgemeinen Nebenbestimmungen Zuwendungen zur Projektförderung (ANBest-P) sind die Begünstigten verpflichtet, Änderungen von für die Zuwendung maßgeblichen Umständen der Bewilligungsbehörde unverzüglich nach dem Zeitpunkt, ab dem der Begünstigte hierzu in der Lage ist, schriftlich mitzuteilen.

 

Die Schäden sind nach Ort und Ausmaß zu dokumentieren (möglichst inkl. Fotos) und der Bewilligungsbehörde mitzuteilen. Es wird darum gebeten, bei der Meldung die Identnummer des Fördervorhabens anzugeben, damit eine zügige Zuordnung gewährleistet ist. Die Bewilligungsbehörde überprüft dann die Schäden ggf. vor Ort, entscheidet über die Anerkennung und informiert anschließend den Begünstigten.

 

Für die Anzeige von Schäden sowie die Beantragung zur Nachpflanzung in anerkannten Fällen von höherer Gewalt oder außergewöhnlichen Umständen können folgende Formulare genutzt werden:

Auszahlungsantrag

Elektronischer Auszahlungsantrag für investive Maßnahmen – DIANAweb:

Die Auszahlungsanträge sollen bevorzugt über das Programm DIANAweb gestellt werden. Bitte informieren Sie sich vor der erstmaligen Nutzung anhand der o. a. Anwenderdokumentation und arbeiten die Schritte entsprechend ab. Bitte beachten Sie, dass der Internet-Explorer für die DIANAweb-Anwendung nicht geeignet ist. Bitte benutzen Sie einen in der Anwenderdokumentation aufgeführten Browser.

Hinweis

Bitte alle Anträge und Anlagen nur mit Hilfe der grünen Button am Ende der Formulare ausdrucken. Bei Nichtbenutzung der grünen Button (z. B. bei Ausdruck über die Menüleiste Datei → Drucken) kommt es zu fehlerhaften Darstellungen.

Marginalspalte

Bild: Hecke

Antragsstellen

sachsenkarte

Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie

Abteilung 3 – Förder- und Fachbildungszentrum Zwickau

  • BesucheradresseBesucheradresse:
    Werdauer Straße 70
    08060 Zwickau
  • TelefonTelefon: (0375) 5665-0
  • E-MailE-Mail

Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie

Abteilung 3 – Förder- und Fachbildungszentrum Kamenz

  • BesucheradresseBesucheradresse:
    Garnisonsplatz 13
    01917 Kamenz
  • TelefonTelefon: (03578) 33-7400
  • E-MailE-Mail

Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie

Abteilung 3 – Förder- und Fachbildungszentrum Wurzen

  • BesucheradresseBesucheradresse:
    Kantstraße 1
    04808 Wurzen
  • TelefonTelefon: (03425) 999970
  • E-MailE-Mail