Hauptinhalt

Richtlinie »Absatzförderung der sächsischen Land- und Ernährungswirtschaft« (AbsLE/2019)

Zweck:

Mit Hilfe der Richtlinie soll die sächsische Land- und Ernährungswirtschaft bei der Pflege und dem Ausbau bestehender sowie der Erschließung neuer Absatzmärkte und der Erhöhung ihrer Wettbewerbsfähigkeit unterstützt werden.

Zuwendungsfähige Maßnahmen sind:

  • Teilnahme an Aktionen zur Absatzförderung (Messen, Produktpräsentationen, Ausstellungen, Märkte),
  • Werbung und andere absatzfördernde Maßnahmen,
  • Studien zur Marktsituation, Marketingkonzeptionen
  • Qualitätsprogramme (inklusive Biozertifizierung) 
  • Vorhaben zum Wissenstransfer und zur Zusammenarbeit von Akteuren
  • Regionalmanagement für Bio-Regio-Modellregionen (Beantragung nur nach Aufruf und erfolgreicher Konzepteinreichung möglich).

1. Aufruf Bio-Regio-Modellregionen

  • Betriebe der Land- und Ernährungswirtschaft mit Unternehmens- und/ oder Betriebssitz im Freistaat Sachsen für gemeinschaftliche Veranstaltungen und Projekte (bei Messen auch einzelne Unternehmen),
  • Absatzgemeinschaften der sächsischen Land- und Ernährungswirtschaft,
  • Vereine/Verbände der sächsischen Land- und Ernährungswirtschaft und des ländlichen Raumes, rechtsfähige Arbeitsgemeinschaften und Organisationen,
  • Kammern, Kommunen und Landkreise und
  • Unternehmen und wissenschaftliche Einrichtungen, die Marktforschung betreiben,
  • Destinationsmanagementorganisationen nach Tourismusstrategie Sachsen 2020, Verein Landurlaub Sachsen e. V., DEHOGA Sachsen
    e. V. einschließlich Regionalverbände, Tourismus Marketing Gesellschaft Sachsen mbH und Landtourismus Sachsen e. V.
  • Kantinen und Caterer (ausschließlich bei der Biozertifizierung).

Für alle Antragsteller besteht die Möglichkeit, sich zur Förderfähigkeit ihrer Projektidee nach der RL AbsLE/2019 durch das Sächsische Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie (LfULG), Referat 33 einschlägig beraten zu lassen. Dazu sind folgende Schritte notwendig bzw. Unterlagen mitzubringen:

  • rechtzeitige Vereinbarung eines Gesprächstermins,
  • Entwurf der strukturierten Projektidee,
  • Kostenvorstellungen und
  • Informationen zum Antragsteller.

Konditionsart: 

Projektförderung als Anteilfinanzierung in Form eines Zuschusses

Höhe:

  • Messen für Einzelunternehmen: 3.000 EUR für reine Inlandsmessen; 4.000 EUR für internationale Messen

Hinweis: Zuwendungen für Messeteilnahmen für Einzelunternehmen der sächsischen Land- und Ernährungswirtschaft sind ausgeschlossen, wenn die Messe im Messeplan des SMEKUL enthalten ist.

Messeplan des SMEKUL 

  • für Produktpräsentationen, Ausstellungen und Märkte, die von Einzelunternehmen der sächsischen Land- und Ernährungswirtschaft mit angeschlossener Direktvermarktung selbst veranstaltet werden, 1.000 EUR
  • Messen, Produktpräsentationen, Ausstellungen, Märkte: 60 %
    (bei Auslandsmessen und für touristische Zuwendungsempfänger 80 %), max. 50.000 EUR,
  • Werbung  und andere absatzfördernde Maßnahmen: 80 %,
    max. 100.000 EUR pro Projekt,
  • Studien und Marketingkonzeptionen: 65 %, bei hoher Breitenwirkung bis 80 %, max. 80.000 EUR, 
  • Qualitätsprogramme:  80 %, unter bestimmten Bedingungen 100 %, max. 100.000 EUR,
  • Wissenstransfer und Maßnahmen zur Zusammenarbeit von Akteuren:  80%, max.  20 000 EUR und 
  • Regionalmanagement für Bio-Regio-Modellregionen: 80% der Personalkosten und 15% Sachkosten, max. 100.000 EUR.

Die Förderung erfolgt auf der Grundlage der Vorgaben der EU-Freistellungsverordnungen für KMU im Agrarsektor (VO 702/2014) und im Bereich Verarbeitung und Vermarktung (VO 651/2014) sowie der EU-De-minimis-Verordnungen im Bereich Primärerzeugung (VO 1408/2013), Verarbeitung und Vermarktung (VO 1407/2013) und im Fischereisektor (VO 717/2014).

Es ist keine einzelbetriebliche Förderung möglich (Ausnahmen: Messen, Produktpräsentationen, Ausstellungen und Märkte sowie Biozertifizierung).

 

Antrags- und Bewilligungsstelle ist das Referat 33 (Förderung) des Sächsischen Landesamtes für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie (siehe Kasten rechts).

zurück zum Seitenanfang