Hauptinhalt

Richtlinie Soforthilfe-Darlehen SMEKUL

Zuwendungszweck ist die Unterstützung von Kleinstunternehmen sowie kleinen und mittleren Unternehmen der Land- und Forstwirtschaft sowie der Fischerei und Aquakultur in Sachsen, die aufgrund der Auswirkungen des Corona-Virus mit unverschuldeten wirtschaftlichen Schwierigkeiten konfrontiert sind.

Zuwendungsempfänger sind Kleinstunternehmen sowie kleine und mittlere Unternehmen (KMU) im Haupterwerb, unabhängig von ihrer Rechtsform oder ihrer steuerrechtlichen Einordnung, mit zu begünstigender Betriebsstätte im Freistaat Sachsen und bis zu 100 Mitarbeitern (VzÄ)

  • die in der Primärerzeugung landwirtschaftlicher Erzeugnisse,
  • die in der Fischerei oder der Aquakultur im Sinne der Verordnung (EU) Nr. 1379/2013,
  • die in der Forstwirtschaft oder
  • die in Verarbeitung und Vermarktung landwirtschaftlicher Erzeugnisse

tätig sind.

  • zinsgünstiges Darlehen über eine sechsjährige Laufzeit
    (erstes Jahr 0,10 %; ab dem zweiten Jahr 0,19% und ab dem vierten Jahr 0,69%)
  • Die Darlehenshöhe beträgt mindestens 5.000 Euro und maximal 100.000 Euro. Sie soll dringend notwendige Liquidität über einen Zeitraum von vier Monaten sicherstellen.
  • Die Laufzeit beträgt sechs Jahre,
  • Die ersten zwei Jahre sind tilgungsfrei


Damit die Anträge kurzfristig bearbeitet und die Hilfen schnell ausgezahlt werden können, werden die Voraussetzungen anhand von Eigenerklärungen der Antragsteller geprüft.

Beantragt werden können die Darlehen bis zum 31. August 2020 bei der Sächsischen Aufbaubank (SAB).

zurück zum Seitenanfang