02.04.2019

Gouverneur des Departments La Paz aus Bolivien zu Gast bei Umweltminister Thomas Schmidt

Titicacasee soll sauberer werden

Gouverneur Dr. Paco, aus dem Departement La Paz, Bolivien, hat sich am 2. April 2019 in Sachsen über Maßnahmen des Umweltschutzes und Ausgestaltung der Landwirtschaft informiert. Der Gouverneur hat sich insbesondere nach den Ansätzen und den behördlichen Zuständigkeiten des Gewässermanagements erkundigt. Bolivien möchte die Verschmutzungen der Zuflüsse zum Titicacasee und die direkte Verschmutzung des Sees deutlich reduzieren. Der Titicacasee ist mit einer Fläche von 8.288 Quadratkilometern der größte Süßwassersee Südamerikas. Er befindet sich auf der Altiplano-Hochebene in den Anden; der westliche Teil des Sees gehört zu Peru, der östliche Teil zu Bolivien. Seine Fläche ist etwa 15 mal so groß wie die des Bodensees. Umweltminister Schmidt bot an, dass Sachsen durch seine Fachexpertise (Universitäten, Forschungsinstitute, Unternehmen) gerne mit Rat und Tat als Ansprechpartner zur Verfügung steht.
zurück zum Seitenanfang