1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Lehrwerkstatt Technik der Innenwirtschaft

Das Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie bietet im Landwirtschaftszentrum Köllitsch Interessenten die Möglichkeit, sich in der Lehrwerkstatt Technik der Innenwirtschaft über verschiedene Verfahrenslösungen in der Tierhaltung zu informieren.



 

Logo Bauförderung Landwirtschaft e.V. (BFL e.V.)

Mitglied Bauförderung Landwirtschaft e.V. (BFL e.V.)

Aufgabe der Lehrwerkstatt »Technik der Innenwirtschaft«

Die Aufgabe der Lehrwerkstatt »Technik der Innenwirtschaft« besteht in der Wissensvermittlung und der Multiplikation von Erfahrungen bei der Nutzung bzw. Verwendung aktueller landwirtschaftlicher Technik, sowie von gebäudebezogenen Systemlösungen.
Durch den Standort der Lehrwerkstatt, direkt in der Stallanlage integriert, besteht die Möglichkeit des direkten Vergleiches der Ausbildungsobjekte mit den in den Ställen eingesetzten Systemen.

Die Lehrwerkstatt »Technik der Innenwirtschaft« dient

  • der Überbetrieblichen Ausbildung der Lehrlinge der Berufe Landwirt und Tierwirt sowie der Fachkraft Agrarservice des Freistaates Sachsen,
  • der Überbetrieblichen Ausbildung von Lehrlingen des Berufes Landwirt des Landes Brandenburg,
  • der Fort- und Weiterbildung von Land- und Tierwirten, Mitarbeitern der Agrarverwaltung, Studenten sowie landwirtschaftlichen Fachpersonal.

Die Nutzung der Lehrwerkstatt im Rahmen der obigen Ausbildungsmöglichkeiten ist für die genannten Personenkreise kostenfrei.

Blick in den Schulungsraum.

Blick in den Schulungsraum (Copyright Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie)

Über 95 ausstellende Firmen vertreten

Insgesamt stellen über 95 Firmen Ausstellungsexponate zur Verfügung, teilweise in verschiedenen Bereichen Exponate aus.
In der Ausstellung befinden sich 7 voll funktionsfähige Melktrainer für die Unterweisung zum Melken während des ÜBA-Unterrichtes bzw. der Nutzung während einer Fortbildung zur Thematik Melken. Nur melken die Teilnehmer statt Milch mit Wasser.

Der Baubeginn der neuen Halle erfolgte im März 2006, ab Juli 2007 begann die Beschickung der Lehrwerkstatt mit Ausstellungsexponaten.
Der Bau wurde mit Mitteln des Bundesinstitutes für Berufliche Bildung (BIBB) bezuschusst.

Besucher informieren sich in der Lehrwerkstatt (Copyright Sächsische Landesanstalt für Landwirtschaft).

Besucher informieren sich in der Lehrwerkstatt (Copyright Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie).

Aufbau der Ausstellung

  1. Ausstellungshalle mit ca. 800 m² Fläche mit angrenzenden Schulungsraum
    Schwerpunkte sind in der Ausstellungshalle Exponate der Schweinehaltung, Rinderhaltung, Klimatechnik und Biogas. Hier befinden sich auch die 7 modernen einsatzfähigen Melktrainer.
    Der Schulungsraum steht für Unterweisungen, Fortbildungen und weiteren Veranstaltungen zur Verfügung.
  2. überdachte Außenfläche mit ca. 300 m²
    Auf dieser Fläche werden Spaltenböden, Kälberhütten, Biogasmodelle, Dach-, Licht- und Luftfirstmodelle demonstriert.
  3. Der Schulungsraum steht für Unterweisungen, Fortbildungen und weiteren Veranstaltungen zur Verfügung.

Öffnungszeiten

Jeden ersten Mittwoch im Monat von 09:00 bis 16:00 Uhr
Zusätzlich besteht die Möglichkeit, sich nach Anmeldung in der Lehrwerkstatt zu informieren.
Jährlich finden drei Fachtage Bau und Technik mit landwirtschaftlichen Themenschwerpunkten, auf die vorher in landwirtschaftlichen Fachzeitschriften und dem Veranstaltungskalender des Landesamtes für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie hingewiesen wird, statt.

Marginalspalte

Bild: Blick in die Multifunktionshalle

Veranstaltungskalender des LfULG

Ansprechpartner

Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie

Lehr- und Versuchsgut Köllitsch

Burkhard Puhlmann