1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Wanderausstellung zur Geschichte der Talsperre Bautzen

Die Talsperre Bautzen hat eine große Bedeutung für den Hochwasserschutz der Region. Bei Trockenheit sorgt sie außerdem dafür, dass der Unterlauf der Spree genügend Wasser hat. Und nicht zuletzt ist die Talsperre ein beliebtes Badegewässer.

Nach 40 bewegten Jahren ist es an der Zeit zurückzublicken. Deshalb haben wir uns ins Archiv begeben und die Geschichte der Talsperre Bautzen in einer Wanderausstellung aufbereitet. Teil der Ausstellung sind seltene Exponate wie das Original Dammbautagebuch, Zeitzeugeninterviews sowie Foto- und Filmaufnahmen von den gefluteten Dörfern Malsitz und Nimschütz, vom Bau, der Sanierung und dem Hochwasser 2010.

Die Wanderausstellung wird in den nächsten Monaten in Bautzen und Umgebung zu sehen sein. Aber natürlich kann sie innerhalb des Freistaates gern auch weiter reisen. Gern würden wir auch Ihnen die Möglichkeit geben, die Ausstellung in Ihre Häuser zu holen. Dort sollte sie etwa vier Wochen stehen, bevor sie an den nächsten Standort weiter zieht.

Voraussetzungen:

  • Gebäude mit einem regen Publikumsverkehr wie beispielsweise Schulen, Bibliotheken und Verwaltungen
  • Gebäude mit Fahrstuhl, falls der Ausstellungsraum nicht ebenerdig ist
  • Ausstellungsdauer mind. vier Wochen
  • Stromanschluss für zwei Vitrinen sowie eine Säule (In Säule 6 ist ein Monitor eingebaut, auf dem Filmausschnitte, Animationen und Zeitzeugeninterviews gezeigt werden).
  • Es wird ein Leihvertrag abgeschlossen.

Termine - Wanderausstellung unterwegs

Gelangen Sie hier zu den Terminen, an denen die Wanderausstellung zur Geschichte der Talsperre Bautzen unterwegs ist:

Bestandteile und Aufbau

Die Ausstellung besteht aus:

  • 10 Inhaltstafeln
  • 1 Impressiumstafel
  • 3 Exponaten (2 in Plexiglaswürfeln, rollbar; 1 Haube)
  • 1 Medienstation mit Touchscreen

Die Ausstellung kann – je nach Grundriss – flexibel aufgebaut werden. Um Transport, Auf- und Abbau kümmert sich die Landestalsperrenverwaltung.

Ihre Ansprechpartner

Sie möchten die Ausstellung gern bei sich zeigen? Dann melden Sie sich bei uns:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Bahnhofstraße 14
01796 Pirna
Tel: 03501 / 796 378
Fax: 03501 / 796 116
E-Mail: presse@ltv.sachsen.de 

Betrieb Spree / Neiße
Am Staudamm 1
02625 Bautzen 
Tel: 03591 / 6711 0
Fax: 03591 / 6711 300
E-Mail: Betrieb.SN@ltv.sachsen.de

 

Eindrücke der Wanderausstellung zur Talsperre Bautzen

(Foto: LTV)

(Foto: LTV)

(Foto: LTV)

(Foto: LTV)

(Foto: VOR Werbeagentur)

(Foto: VOR Werbeagentur)

(Foto: VOR Werbeagentur)

Marginalspalte

Ihre Ansprechpartner

allgemeine Fragen / Vermittlung

  • TelefonTelefon: (03501) 796-0
  • TelefaxTelefax: (03501) 796-103
  • E-MailE-Mail

Britta Andreas (Bürger- und Presseanfragen)

  • TelefonTelefon: (03501) 796-371
  • TelefaxTelefax: (03501) 796-116
  • E-MailE-Mail

Katrin Schöne (Pressesprecherin)

  • TelefonTelefon: (03501) 796-378
  • TelefaxTelefax: (03501) 796-116
  • E-MailE-Mail