Sächsisches Know-how im Umweltschutz gefragt

Umweltminister unterzeichnen Kooperationsvereinbarung

Sachsen und Chile wollen künftig beim Umweltschutz enger zusammenarbeiten und gegenseitig von Erfahrungen profitieren. Umweltminister Thomas Schmidt und seine chilenische Amtskollegin Carolina Schmidt haben dazu am 12. Mai 2019 eine Kooperationsvereinbarung in Berlin unterzeichnet. »Sowohl für Unternehmen als auch für Wissenschaftler bieten sich auf dieser Basis vielfältige Chancen und Möglichkeiten für eine enge Zusammenarbeit. So sind insbesondere unsere exzellente und anwendungsorientierte Forschungslandschaft in Sachsen genauso wie unsere flexiblen kleinen und mittelständischen Unternehmen sehr gefragt. Sie verfügen über ein geballtes Know-how, das zahlreiche Anknüpfungspunkte bietet«, so Staatsminister Schmidt.
zurück zum Seitenanfang