1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Trekkinghütte Grenzbaude

Die Trekkinghütte „Grenzbaude“ ist eine alte Grenzhütte deren Grundsubstanz über 100 Jahre alt ist. In der 2. Hälfte des 20. Jahrhunderts erfolgte ein An- und Ausbau, so dass zu DDR-Zeiten auch Feriengäste übernachten konnten.

Seit 01.05.2015 wird die Hütte durch Sachsenforst jeweils von Mitte April bis Mitte Oktober als Trekkinghütte geöffnet.

Die Trekkinghütte liegt im Landeswald der linkselbischen Sächsischen Schweiz zwischen Taubenteich und Hinterem Brand auf ca. 430 m Höhe im Forstrevier Rosenthal.

  • Aufenthaltsraum im Erdgeschoss mit Kaminofen
  • Schlafboden im Obergeschoss  mit 10 Schlafstellen
  • 15 Sitzgelegenheiten jeweils innen und außen

Mehr Informationen zur Ausstattung der Trekkinghütten sind auf der Seite „Ausstattung der Trekkinghütten“ zu finden.

Außenansicht der Hütte Grenzbaude

Außenansicht

BNlick in den Schlafboden im Obergeschoss der Hütte Grenzbaude

Schlafboden im Obergeschoss

Blick in den Aufenthaltsraum der Hütte Grenzbaude

Aufenthaltsraum

Wir empfehlen ...

  • für die Orientierung im Wald die Topografische Karte zur Nationalparkregion Sächsisch-Böhmische Schweiz (Maßstab 1 : 25.000; ISBN: 3-89679-361-6) des Staatsbetriebes Geobasisinformation und Vermessung Sachsen mitzunehmen,

  • vor der Tour genaue Informationen einzuholen und ausreichend Hüttentickets zu kaufen!

Wie finde ich die Trekkinghütte Grenzbaude?

Die Trekkinghütte ist nur zu Fuß oder mit dem Fahrrad über große Entfernungen auf Waldwegen erreichbar. Eine Anfahrt mit KFZ ist für Besucher nicht gestattet.

Marginalspalte

Bild: Piktogramm Trekkinghütte

Kontakt

Staatsbetrieb Sachsenforst

Forstbezirk Neustadt

  • PostanschriftPostanschrift:
    Staatsbetrieb Sachsenforst
    Forstbezirk Neustadt
    Karl- Liebknecht Str. 7
    01844 Neustadt i. Sa.
  • TelefonTelefon: (03596) 58 57 10
  • TelefaxTelefax: (03596) 58 57 99
  • E-MailE-Mail