1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Eröffnung der 19. Waldjugendspiele in Sachsen am 03.05.2017 in Schmiedeberg

Am 3. Mai 2017 hat Staatsminister Thomas Schmidt am Waldschulheim Wahlsmühle die 19. Waldjugendspiele in Sachsen eröffnet. 50 Schülerinnen und Schüler des Glück-Auf-Gymnasiums Dippoldiswalde nahmen an der Auftaktveranstaltung im Forstrevier Bärenfels teil.
Die Waldjugendspiele – ein Gemeinschaftsprojekt der Sächsischen Staatsministerien für Umwelt  und Landwirtschaft sowie Kultus - werden vom Staatsbetrieb Sachsenforst und der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald, Landesgruppe Sachsen e.V. (SDW) organisiert.

Die in der Bildunterschrift genannten Personen von links nach rechts

Startschuss für die Waldjugendspiele 2017 in Sachsen: Herr Staatsminister Schmidt eröffnet mit seinem Grußwort die nunmehr 19. Auflage dieser begehrten waldpädagogischen Veranstaltung im Beisein von Gästen und Gastgebern (v.l.: Frau Oehmigen - Sächsische Bildungsagentur; Herr Antoniewski – 1. Beigeordneter der Stadt Dippoldiswalde; Herr Geschu - Leiter der unteren Forstbehörde im Landkreis Sächs. Schweiz - Osterzgebirge; Herr Kuntzsch – Geschäftsführer der SDW-Landesgruppe Sachsen e.V.; Herr Werner und Herr Hempfling – SMUL, Referent bzw. Leiter Ref. Wald und Forstwirtschaft/Oberste Forst- und Jagdbehörde; 7. Sächsische Waldkönigin Friederike I.; Herr Rudolph – Leiter des Waldschulheims Wahlsmühle; Herr Staatsminister Schmidt; Herr Prof. Braun – Geschäftsführer von Sachsenforst und Herr Dr. Irrgang – Leiter des Forstbezirkes Bärenfels)

In der Schülergruppe an einem Waldweg mit Holzstapeln melden sich einige auf von Herrn Schwarz gestellte Fragen

Da geh´n die Hände hoch! Herr Schwarz (SDW) im Frage-Antwort-Spiel mit den Schülern der 6. Klasse des Glück-Auf-Gymnasiums Dippoldiswalde zum Thema Nahrungskette.

Eine Schülerin misst mit einem Baumhöhenmesser, der Minister und die Waldkönigin schauen lachend zu

Gute Laune bei der Baumhöhenmessung: Staatsminister Thomas Schmidt, die amtierende sächsische Waldkönigin Friederike I. und eine Schülerin der 6. Klasse des Glück Auf-Gymnasiums aus Dippoldiswalde bei der Eröffnung der 19. Sächsischen Waldjugendspiele im Waldschulheim Wahlsmühle (Forstbezirk  Bärenfels).

Schüler ziehen gemeinsam einen Baumstamm an einer Kette.

Mit vereinten Kräften kann man viel schaffen…und lernen, wie schwer Waldarbeit ist und Maschineneinsatz im Wald nicht mehr wegzudenken ist.

Die Schüler stehen dicht gedrängt auf einer kleinen Fläche, um viel Bodendruck auszuüben.

Da wird richtig Druck gemacht! Die Schülerinnen und Schüler vertiefen mit diesem Experiment ihr physikalisches Wissen zum Thema Bodendruck

Die Schüler umringen einen Infostand mit Forstarbeitern

Gespannt lauschen die Teilnehmer den Ausführungen von Mitarbeitern des Forstbezirkes Bärenfels zum Thema Waldpflege.

Herr Scheffler zeigt Schülern einen geschälten Ast.

Herr Scheffler (untere Forstbehörde des Landkreises Sächs. Schweiz-Osterzgebirge) erläutert den Schülerinnen und Schülern Schäden, die an Bäumen durch Wild entstehen können