Hauptinhalt

Zukunftsinitiative

Simul+Logo © SMUL

Unter dem Slogan »Zukunft. Zusammen bringen!« gab Staatsminister Thomas Schmidt am 24. August 2016 den Startschuss für die Initiative simul+. Menschen zusammen bringen, um innovative Projekte aus dem Bereich Umwelt und Landwirtschaft schneller in die Praxis zu bringen, technologischen Fortschritt zu befördern und Ressourcen noch nachhaltiger zu nutzen - das ist das Ziel unserer Zukunftsinitiative simul+.

Simul steht im Lateinischen für »zusammen« und genau das ist der Ansatz unserer Initiative - denn Unternehmen, Wissenschaftseinrichtungen, die Verwaltung aber auch private Initiativen setzen sich in ganz unterschiedlicher Weise mit den umwelt- und agrarpolitischen Herausforderungen unserer Zeit auseinander und suchen nach intelligenten und nachhaltigen Lösungswegen.

Unsere Zukunftsinitiative leistet einen Beitrag dieses vorhandene Potenzial der Wissens- und Kompetenzträger aus den Bereichen Ernährungswirtschaft, Land- und Umwelttechnik, Forstwirtschaft, Geologie aber auch aus dem Ländlichen Raum für den Standort Sachsen weiter zu bündeln, deutlicher sichtbar und besser nutzbar zu machen.

Die Initiative besteht aus folgenden drei Säulen:

Information und Wissenstransfer

Veranstaltung Simul+ Zukunftsforum in Radebeul, Blick auf die Bühne.

simul+ Wettbewerb - Ideen für den ländlichen Raum

Key visual Ideenwettbewerb

simul+ InnovationHub

Drohne über Feld

Die simul+ Plattform unterstützt Vorhaben, die zum Schutz von Natur und Umwelt, zur Verbesserung der Wertschöpfung und zur Steigerung der Lebensqualität im Freistaat Sachsen beitragen.

Bringen auch Sie sich ein und lassen uns zusammen unsere Zukunft gestalten!

zurück zum Seitenanfang