1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Pressemitteilungen

An dieser Stelle finden Sie die aktuellen Pressemitteilungen der Landestalsperrenverwaltung aus dem laufenden Jahr.

Dezember 2018

Ökologischer Waldumbau an der Talsperre Bautzen - Pappeln werden in weiterem Abschnitt entfernt

Die Landestalsperrenverwaltung des Freistaates Sachsen hat in dieser Woche begonnen, den ökologischen Waldumbau an der Talsperre Bautzen weiter voranzutreiben. Dafür werden in einem weiteren Abschnitt am Westufer zwischen Petzberg und Dahlowitz rund 400 Bäume gefällt, hauptsächlich Pappeln, Erlen und Baumweiden.

Baufortschritt am Muldedeich Bennewitz-Püchau - Zweiter Bauabschnitt fertig, dritter beginnt 2019

Die Landestalsperrenverwaltung des Freistaates Sachsen hat den zweiten Abschnitt der Deichrückverlegung zwischen Bennewitz und Püchau (Lkr. Leipzig) abgeschlossen.

November 2018

Langenhessen: Wehr verschwindet aus der Pleiße! Einweihung neue Gewässerzufahrt für Feuerwehr und Gewässerunterhaltung

Der Wehrrückbau in Langenhessen (Stadt Werdau, Lkr. Zwickau) ist abgeschlossen. Damit verschwindet ein weiteres Abflusshindernis aus der Pleiße, welches bei Hochwasser für Überschwemmungen sorgen könnte. Gleichzeitig konnte der Flussabschnitt am Kindergarten im Sinne der Europäischen Wasserrahmenrichtlinie ökologisch aufgewertet werden.

Erfahrungen aus Genehmigungsverfahren in Deutschland und Europa

Die Landestalsperrenverwaltung lädt am Mittwoch, 28. November 2018, zu einer Fachveranstaltung zum Thema „Hochwasserschutz – Bauen in sensiblen Bereichen“ ins Dresdner Kulturrathaus ein.

Spezial-Baumfällarbeiten an der Flöha - Vollsperrung Flöhatalweg in Leubsdorf

Naturnahe Entwicklung der Weißen Elster - Kompensation für Deichsanierungen in Leipzig und Schkeuditz

Zwischen Leipzig Lützschena und Schkeuditz entwickelt die Landestalsperrenverwltung Sachsen derzeit einen Gewässerrandstreifen entlang der Weißen Elster.

Baumpflegearbeiten an der Pließnitz

An der Pließnitz werden in den Gemeinden Kunnersdorf, Bernstadt und Schönau-Berzdorf (Lkr. Görlitz) in den nächsten drei Wochen Baumpflegearbeiten durchgeführt. Dabei werden an insgesamt zehn Bäumen Baumkronen verschnitten, Totholz entfernt und Kronensicherungen eingebaut.

Schkeuditz: Hochwasserschadensbeseitigung an der Neuen Luppe - Sicherung der Flusssohle zum Schutz des Auenwaldes

Die Landestalsperrenverwaltung Sachsen hat heute (Donnerstag, 1. November 2018) mit Bauarbeiten an der Neuen Luppe in Schkeuditz (Lkr. Nordsachsen) begonnen. Am Gewässer werden die Schäden aus dem Hochwasser 2013 beseitigt. Außerdem soll die Maßnahme einem weiteren Absinken des Grundwasserspiegels im Leipziger Auenwald entgegenwirken. Die Arbeiten sollen im Februar 2019 abgeschlossen sein und kosten rund 900.000 Euro. Finanziert wird die Maßnahme aus Mitteln des Bundes und des Freistaates Sachsen.

November 2018

Schkeuditz: Hochwasserschadensbeseitigung an der Neuen Luppe - Sicherung der Flusssohle zum Schutz des Auenwaldes

Die Landestalsperrenverwaltung Sachsen hat heute (Donnerstag, 1. November 2018) mit Bauarbeiten an der Neuen Luppe in Schkeuditz (Lkr. Nordsachsen) begonnen.

Oktober 2018

Leipziger Elsterbecken: Sedimente werden beräumt - Fortsetzung der Arbeiten

Die Landestalsperrenverwaltung des Freistaates Sachsen hat in dieser Woche mit der Beräumung von Sedimenten im Elsterbecken begonnen. Damit wird die Entschlammung des Beckens wie geplant fortgeführt.

Besserer Objektschutz an der Talsperre Quitzdorf - Neue Zaun- und Toranlage wird installiert

Die Talsperre Quitzdorf (Lkr. Görlitz) bekommt neue Zaun- und Toranlagen. Mit dem Bau der neuen Anlagen soll der Objektschutz an der Talsperre Quitzdorf verbessert werden.

Entsiegelung und Bepflanzung - Ausgleichsmaßnahmen für Deicharbeiten in Elsterheide und Hoyerswerda

In Elsterheide und Hoyerswerda (beides Lkr. Bautzen) werden ab heute (Montag, 22. Oktober 2018) Bäume, Sträucher und Hecken gepflanzt sowie Flächen entsiegelt. Dabei handelt es sich um umfangreiche Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen für die Deichinstandsetzungen zwischen dem Brandenburger Tor und der Forstwegbrücke sowie zwischen dem Wehr Neuwiese und dem Pegel Neuwiese.

Funktionsprobe am Leipziger Palmengartenwehr - Niedriger Wasserstand in der Weißen Elster

Die Landestalsperrenverwaltung des Freistaates Sachsen führt in der nächsten Woche (Montag, 8. Oktober 2018 bis Mittwoch, 10. Oktober 2018) eine Funktionsprobe am Palmengartenwehr in Leipzig durch.

Mehr Schutz vor Hochwasser an der Schwarzen Pockau - Baustart für erste Schutzwände

Die Landestalsperrenverwaltung beginnt heute (Donnerstag, 04.10.2018) in der Ortslage Pockau (Erzgebirgskreis) mit dem Bau einer neuen Hochwasserschutzanlage an der Schwarzen Pockau.

September 2018

Arbeiten an der Talsperre Quitzdorf - Wartungsarbeiten und Sedimentumlagerung

An der Talsperre Quitzdorf (Lkr. Görlitz) beginnen am Montag (1. Oktober 2018) verschiedene voneinander unabhängige Arbeiten. Dabei wird die beschädigte Beschichtung der Winkelstützmauer am Hauptdamm entfernt sowie Sedimente umgelagert.

Hainichen sicher vor hundertjährigem Hochwasser! - Fertigstellung Muldedeich „Nordflanke Hainichen“

Hainichen (Lkr. Nordsachsen) ist ab sofort vor Hochwasser geschützt, wie es statistisch einmal in 100 Jahren auftritt (HQ100). Die Bauarbeiten am Muldedeich „Nordflanke Hainichen“ waren im Herbst 2017 gestartet und kosteten rund eine Million Euro. Finanziert wurde der Deich aus Mitteln des Bundes und des Freistaates Sachsen.

Müllbergbrücke in Leipzig-Möckern wird abgerissen - Verbesserung des Hochwasserschutzes nordwestlich der Innenstadt

Die Landestalsperrenverwaltung hat heute (Dienstag, 18. September 2018) begonnen, die Müllbergbrücke in Leipzig-Möckern zurückzubauen. Damit verschwindet ein Abflusshindernis aus der Neuen Luppe, so dass künftige Hochwasser besser abfließen können. Dadurch wird der Hochwasserschutz nordwestlich der Leipziger Innenstadt wesentlich verbessert. Als erster Schritt wird der Überbau des Brückenbauwerks entnommen. Die Arbeiten sollen im Oktober abgeschlossen sein und kosten rund 45.000 Euro. Finanziert wird der Rückbau aus Mitteln des Freistaates Sachsen und des Bundes.

Talsperre Carlsfeld: Umbau der Messstation Wassergüte - Sperrung der Mauerkrone notwendig

An der Trinkwassertalsperre Carlsfeld (Erzgebirgskreis) beginnen heute (Dienstag, 11. September 2018) Unterhaltungsarbeiten an der Entnahmeanlage. Dabei wird die automatische Messstation, die die Wassergüte erfasst, umgebaut.

Neudörfel bekommt seinen Fluss zurück! Umbau Teilungsbauwerk und Revitalisierung des Klosterwassers

Die Landestalsperrenverwaltung hat heute (Montag, 10. September 2018) mit der Revitalisierung des Klosterwassers bei Neudörfel (Lkr. Bautzen) begonnen.

Talsperre Pirk wird abgestaut - Wartungsarbeiten am Grundablass

An der Talsperre Pirk (Vogtlandkreis) werden Wartungsarbeiten an den Verschlüssen der Grundablassleitungen durchgeführt. Dafür muss der Stauspiegel der Talsperre von Mitte September bis Dezember um etwa neun Meter abgesenkt werden.

Elblache in Dresden-Gohlis wird renaturiert - Ausgleichs- und Ersatzmaßnahme für Bau der Hochwasserschutzlinie

Die Elblache in Dresden-Gohlis wird ab heute (Montag, 3. September 2018) renaturiert. Das Projekt ist eine von mehreren Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen für den Bau der Hochwasserschutzanlage.

Schirgiswalde: Schadensbeseitigung an der Spree - Naturnahe Böschungen statt Ufermauern

In Schirgiswalde (Lkr. Bautzen) haben heute (Montag, 3. September 2018) Arbeiten an der Spree begonnen. Dabei werden Gewässerschäden oberhalb der Brücke Niedermarkt in Höhe Kleinseite und Spreetalstraße beseitigt, die durch das Hochwasser im August und September 2010 entstanden waren.

August 2018

Görlitz bekommt neues Hochwasserschutzlager! - Rund eine Million Sandsäcke für den Notfall

In Görlitz-Hagenwerder baut die Landestalsperrenverwaltung seit letzter Woche ein neues Hochwasserschutzlager. Gebaut werden eine neue Lagerhalle sowie befestigte Freiflächen auf dem Gelände der Gewässermeisterei. Dort soll künftig ein Teil der Landesreserve Hochwasserschutz des Freistaates Sachsen gelagert werden. Das neue Hochwasserschutzlager soll im Frühjahr 2019 fertiggestellt sein und kostet rund 970.000 Euro. Es wird aus Mitteln des Freistaates Sachsen finanziert.

Burkhardtsdorf: Bauvorbereitungen an der Zwönitz - Arbeiten zum Hochwasserschutz starten noch im Herbst 2018!

In Burkhardtsdorf (Erzgebirgskreis) werden in der nächsten Woche Bauvorbereitungen an der Zwönitz beginnen. Damit Burkhardtsdorf künftig besser geschützt ist, sollen hier in den nächsten Jahren Hochwasserschutzanlagen entstehen. Dafür werden derzeit unter anderem die Baustelle eingerichtet sowie Baustraßen und Gewässerzufahrten angelegt. Der Bau der Hochwasserschutzanlagen soll noch in diesem Herbst beginnen.

Elbedeich Kranichau bis Hafen Torgau: letzter Abschnitt wird saniert - Ersatzneubau Siel Loßwig / Radweg wird umgeleitet

In der Nähe des Torgauer Hafens zwischen der Stadt Torgau und Loßwig (beide Lkr. Nordsachsen) haben im August 2018 Arbeiten am Elbedeich begonnen. Damit wird nun der letzte Abschnitt des Deiches zwischen Kranichau und dem Torgauer Hafen ertüchtigt. Die Arbeiten sollen im Frühjahr 2019 abgeschlossen sein und kosten rund 2,2 Millionen Euro. Finanziert wird die Maßnahme aus Mitteln des Bundes und des Freistaates Sachsen.

Freital: Beseitigung von Hochwasserschäden an der Weißeritz - Kapazität für Hochwasserabfluss wird verbessert

In Freital (Lkr. Sächsische Schweiz – Osterzgebirge) haben heute (Montag, 27. August 2018) Arbeiten an der Vereinigten Weißeritz begonnen. Dabei werden Schäden an der Gewässersohle entfernt, die beim Junihochwasser 2013 entstanden waren, und die Kapazität für den Hochwasserabfluss verbessert.

Ungetrübte Badefreuden trotz sinkender Wasserstände im Speicher Borna - Regelmäßige Kontrollen durch Gesundheitsamt bestätigen sehr gute Badewasserqualität

Die Wasserstände im Speicher Borna (Lkr. Nordsachsen) haben durch die mittlerweile seit Monaten anhaltende Trockenheit einen ungewöhnlich niedrigen Wasserstand erreicht. Normalerweise steht das Wasser im Speicherbecken in hochwasserfreien Zeiten bis zu einem Meter höher. Das entspricht einem Wasservolumen von rund drei Millionen Kubikmetern.

Rechenberg-Bienenmühle: Wehr Biermann wird abgerissen - Verbesserung des Hochwasserabflusses und der Gewässerökologie

In Rechenberg-Bienenmühle (Lkr. Mittelsachsen) hat heute (Montag, 20. August 2018) in der Freiberger Mulde der Rückbau des Wehres Biermann begonnen. Um den Hochwasserabfluss zu verbessern, wird dabei das Gewässer aufgeweitet und damit der Abflussquerschnitt vergrößert. In den vergangenen Jahren kam es bei Hochwasser an dieser Stelle immer wieder zu großflächigen Überschwemmungen. Die Arbeiten sollen im Sommer 2019 abgeschlossen sein und kosten rund 530.000 Euro. Die finanziellen Mittel werden vom Freistaat Sachsen bereitgestellt.

Fischsterben am Speicher Lohsa I (Silbersee / Restloch Mortka)

Am Donnerstag (16. August 2018) trafen sich die betroffenen Behörden und Verbände, um die Untersuchungen des Fischsterbens im Speicher Lohsa I (Silbersee / Restloch Mortka) auszuwerten. Ursache des Fischsterbens war die stabile warm-trockene Witterung der vergangenen Wochen. Dadurch erhöhten sich die Wassertemperatur und der pH-Wert des Sees und es entstand ein Sauerstoffdefizit am Grunde des Sees. Damit war der bewohnbare Lebensraum für die Fische stark eingeschränkt.

Besserer Hochwasserschutz für Meißen-Buschbad - Neue Hochwasserschutzwand und Gewässeraufweitung

In Buschbad (Meißen) hat die Landestalsperrenverwaltung die neue Hochwasserschutzanlage an der Triebisch fertig gestellt. Nach zwei Jahren Bauzeit sind damit die letzten Arbeiten zum Schutz vor Hochwasser der Triebisch im Meißener Stadtgebiet abgeschlossen. Das Projekt kostete rund 3,7 Millionen Euro und wurde durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und durch Landesmittel des Freistaates Sachsen finanziert.

Talsperre Lehnmühle: Betreten des Stauraums verboten! Gefahr durch Sedimente, Untiefen und versunkene Gegenstände

Die Landestalsperrenverwaltung des Freistaates Sachsen weist ausdrücklich darauf hin, dass das Betreten der Uferbereiche und des Stauraums der Talsperre Lehnmühle verboten ist!

Kemtau: Hochwasserschadensbeseitigung an der Zwönitz - Abbruch der Wehrreste Auenmühle

An der Zwönitz in Kemtau (Gemeinde Burkhardtsdorf, Erzgebirgskreis) werden ab heute (15. August 2018) Uferschäden aus dem Hochwasser 2013 beseitigt. Die Arbeiten am Gewässer werden bis Ende September diesen Jahres andauern und kosten rund 500.000 Euro.

Löbauer Wasser: Ufer in Kleinradmeritz werden instand gesetzt - Beräumung von Sedimenten

Die Landestalsperrenverwaltung hat heute (Mittwoch, 15. August 2018) in Löbau-Kleinradmeritz (Lkr. Görlitz) mit Arbeiten am Löbauer Wasser begonnen. Dabei werden Ufer instandgesetzt und Sedimente beräumt.

Hochwasserschutz für Olbernhau kommt voran - Neue Bauabschnitte an Flöha und Dörfelbach

In Olbernhau (Erzgebirgskreis) setzt die Landestalsperrenverwaltung den Bau der Hochwasserschutzanlage an der Flöha fort. Seit 2014 wurden bereits mehrere Hochwasserschutzmauern und Gewässerzufahrten fertiggestellt. Nun hat die Landesdirektion Sachsen für weitere fünf Abschnitte einen vorzeitigen Baubeginn genehmigt.

Böhrigen: Ufer der Striegis werden instand gesetzt - Beseitigung von Hochwasserschäden

Im Striegistaler Ortsteil Böhrigen (Landkreis Mittelsachsen) beginnt die Landestalsperrenverwaltung heute (Freitag, 10. August 2018) mit Arbeiten an der Striegis. Dabei werden unterhalb des Pegels Böhrigen am linksseitigen Ufer Schäden beseitigt, die vergangene Hochwasser hinterlassen haben.

Ufersanierung am Schwarzen Schöps - Buhnen werten Gewässerabschnitt ökologisch auf

Am Schwarzen Schöps beginnen heute (Montag, 6. August 2018) in Döbschütz (Gemeinde Vierkirchen, Lkr. Görlitz) Arbeiten zur Sicherung des Gewässerufers. Dabei werden die abgebrochenen Böschungen am linken Ufer des Flusses nahe der Staatsstraße S122 instand gesetzt.

Trinkwasser-Talsperren sind keine Badeseen! - Schutz der Wasserqualität hat Vorrang

Die Landestalsperrenverwaltung weist darauf hin, dass das Baden in Trinkwasser-Talsperren verboten ist. Auch wenn die hochsommerliche Hitze an den Stausee lockt, darf das unmittelbare Ufer der Trinkwassertalsperren nicht betreten werden. Das dient dem Schutz und der Sicherheit unserer Trinkwasserversorgung.

Juli 2018

Südraum Leipzig: Blaualgen in Stauseen - Hitze führt zu vermehrtem Algenwachstum

Die Landestalsperrenverwaltung hat in einigen ihrer Stauanlagen im Südraum Leipzig derzeit ein verstärktes Blaualgenwachstum festgestellt. Ursache hierfür ist die schon lange anhaltende warme Wettersituation. Betroffen von der Algenblüte sind besonders der Stausee Rötha und das Speicherbecken Witznitz (beide Landkr. Leipzig).

Baumpflegearbeiten am Dobrabach bei Lampertswalde - Pappeln werden gefällt / Ersatzpflanzungen im Herbst

Am Dobrabach beginnen ab morgen (Donnerstag, 19. Juli 2018) unterhalb des Ortes Mühlbach (Gemeinde Lampertswalde, Lkr. Meißen) Baumfällarbeiten. Dabei werden bis Ende Juli am linken Flussufer 113 Hybridpappeln gefällt.

Juni 2018

Lausitzer Neiße: Arbeiten in Hagenwerder starten - Entfernung von Ablagerungen / Reparatur der Ufer

In Hagenwerder (Lkr. Görlitz) werden ab heute an der Lausitzer Neiße Hochwasserschäden beseitigt. Uferabbrüche werden repariert und Anlandungen entfernt. Dadurch wird das hydraulische Abflussprofil des Flusses verbessert.

Junihochwasser 2013: fünf Jahre danach - Hochwasserschutz ist Generationenaufgabe

Seit dem Junihochwasser 2013 konnten an den sächsischen Gewässern I. Ordnung viele Hochwasserschutzprojekte fertiggestellt werden. Insgesamt hat der Freistaat Sachsen 2,6 Milliarden Euro in die Schadensbeseitigung und den präventiven Hochwasserschutz an den Gewässern investiert.

Mai 2018

Talsperre Einsiedel wird abgestaut - Vorbereitung auf Sedimentberäumung und Instandsetzung

Die Talsperre Einsiedel (Stadt Chemnitz) soll ab nächstem Monat von Sedimenten beräumt werden. Dafür muss die Talsperre vollständig entleert werden. Der Abstau beginnt heute (Mittwoch, 30. Mai 2018) und dauert etwa vier Tage. Danach wird mit der Beräumung gestartet.

Starkregen im Vogtland erfordert sensible Steuerung der Talsperre Pirk

Bei den gestrigen lokalen Starkniederschlägen im Vogtland wurde der Hochwasserrückhalteraum der Talsperre Pirk komplett eingestaut. Derzeit (Freitag, 25. Mai 2018, 13 Uhr) befindet sich die Talsperre deshalb noch im Überlauf.

Mehr Sicherheit vor Hochwasser in Hoyerswerda - Deich an der Schwarzen Elster erhält eine Spundwand

Die Landestalsperrenverwaltung beginnt heute (Mittwoch, 02.05.2018) mit der Sanierung eines Deichabschnitts an der Schwarzen Elster in Hoyerswerda (Lkr. Bautzen). Der Deich am rechten Elsterufer zwischen Bautzener und Spremberger Brücke soll bis Ende Januar 2019 instandgesetzt werden.

Freiberg: Baustart am Hüttenteich - Stauanlage wird hochwassersicher

Die Bauarbeiten am Hüttenteich in Berthelsdorf bei Freiberg (Lkr. Mittelsachsen) haben heute (Mittwoch, 2. Mai 2018) begonnen. Ziel ist es, die Hochwassersicherheit der Stauanlage zu erhöhen. Dafür wurde sie in den letzten Monaten entleert und abgefischt.

April 2018

Bautzen: Ökologischer Umbau der Spree geht weiter - Buhnen verringern Strömungsgeschwindigkeit

An der Spree in Bautzen beginnt die Landestalsperrenverwaltung heute (Montag, 23. April 2018) unterhalb des Gerberwehrs mit dem Einbau von Buhnen und der Sicherung alter Ufermauern. Damit wird der sogenannte Spreebogen nach dem Abriss zweier Wehre im vergangenen Jahr weiter aufgewertet.

Talsperre Malter: Bauarbeiten verzögern sich - Nur eingeschränkter Bade- und Bootsbetrieb möglich

Die Arbeiten am Umleitungsstollen der Talsperre Malter verzögern sich. Grund dafür sind die vorgefundenen Untergrundverhältnisse, durch die sich die Bauarbeiten schwieriger gestalten als ursprünglich angenommen. Derzeit geht die Landestalsperrenverwaltung von einer Fertigstellung im Juni 2018 aus. Danach wird die Talsperre schrittweise wieder angestaut.

Dresden: Landestalsperrenverwaltung pflanzt Bäume - Ausgleichs- und Ersatzmaßnahme für Hochwasserschutzlinie Stetzsch-Gohlis-Cossebaude

In diesem Frühjahr pflanzt die Landestalsperrenverwaltung rund 50 Obst- und Laubbäume sowie 440 verschiedene Sträucher in Dresden. Dabei handelt es sich um umfangreiche Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen für die neue Hochwasserschutzlinie Stetzsch-Gohlis-Cossebaude, die im Sommer 2017 eingeweiht wurde.

März 2018

Chemnitz-Harthau: Baubeginn für Hochwasserschutz - Verkehrseinschränkungen ab Montag!

In Chemnitz-Harthau werden ab Montag, dem 26. März 2018, die Bauarbeiten für die Hochwasserschutzmaßnahme an der Würschnitz vorbereitet.

Tag des Wassers: Talsperren Bautzen und Dröda öffnen ihre Türen - Veranstaltungen am Sonntag, 25. März 2018

Die Landestalsperrenverwaltung Sachsen begeht auch in diesem Jahr den Weltwassertag mit einem Tag der offenen Tür, und zwar am Sonntag, 25. März 2018. Geöffnet haben zwei Talsperren – die Talsperre Dröda im Vogtland und die Talsperre Bautzen in Ostsachsen.

Freiberg: Hüttenteich wird hochwassersicher - Teich wird abgesenkt / Baubeginn im Frühjahr

Die Landestalsperrenverwaltung Sachsen hat in Berthelsdorf bei Freiberg (Lkr. Mittelsachsen) mit dem Abstau des Hüttenteiches begonnen. Im April wird dieser dann abgefischt. Damit werden umfangreiche Baumaßnahmen an der Hochwasserentlastungsanlage der Stauanlage vorbereitet, die im Frühjahr beginnen sollen und bis ins nächste Jahr andauern werden.

Februar 2018

Eisflächen auf Stauseen und Flüssen nicht betreten!

Die Landestalsperrenverwaltung des Freistaates Sachsen warnt davor, Eisflächen auf Flüssen, Talsperren und anderen Wasserspeichern zu betreten. Durch die schwankenden Wasserspiegel ist das Eis nicht tragfähig. Bei Betreten besteht Lebensgefahr!

Bennewitz-Püchau: Bau 2. Deichabschnitt beginnt - Fertigstellung noch in diesem Jahr!

In Bennewitz-Püchau (Lkr. Leipzig) hat heute (Montag, 19. Februar 2018) der nächste Bauabschnitt der Deichrückverlegung begonnen. Der etwa ein Kilometer lange Deichabschnitt soll Ende dieses Jahres fertig sein und kostet rund 1,6 Millionen Euro. Das Projekt wird finanziert vom Nationalen Hochwasserschutzprogramm des Bundes.

Baumfällungen an der Roten Weißeritz in Ulberndorf - Hochwasserschutzmaßnahme wird vorbereitet

In Ulberndorf (Lkr. Sächsische Schweiz – Osterzgebirge) haben heute (Montag, 5. Februar 2018) Fällarbeiten begonnen. Damit startet die Bauvorbereitung für Hochwasserschutzmaßnahmen, die in diesem Flussabschnitt noch in diesem Jahr beginnen sollen.

Vorbereitung für Hochwasserschutz Pockau beginnen - Baumfällungen entlang der Schwarzen Pockau

In Pockau (Stadt Pockau-Lengefeld, Erzgebirgskreis) beginnen ab Montag (5. Februar 2018) entlang der Schwarzen Pockau Baumfällarbeiten. Damit wird die geplante Hochwasserschutzmaßnahme für Pockau vorbereitet, die noch in diesem Jahr beginnen soll.

Baumpflegearbeiten am Schwarzen Schöps - Kranke Bäume werden entfernt / Vorbereitung für Ufersicherung

Am Schwarzen Schöps werden ab heute (Donnerstag, 1. Februar 2018) in Döbschütz (Gemeinde Vierkirchen, Lkr. Görlitz) Baumpflegearbeiten durchgeführt. Gefällt werden 24 kranke und teilweise abgestorbene Pappeln, Erlen und Birken.

Januar 2018

Rote Weißeritz: Abgestorbene Bäume werden entfernt - Vorbereitung für Schadensbeseitigung an der Flusssohle

In Naundorf (Stadt Dippoldiswalde, Lkr. Sächsische Schweiz / Osterzgebirge) werden ab heute (Mittwoch, 31. Januar 2018) bis Ende der Woche an der Roten Weißeritz Baumfällarbeiten durchgeführt.

Landkreis Bautzen: Baumpflegearbeiten an Gewässern - Entfernung von wurfgefährdeten Bäumen und Abflusshindernissen

Im Landkreis Bautzen werden an verschiedenen Gewässern I. Ordnung bis Ende Februar 2018 Baumpflegemaßnahmen durchgeführt. Dabei werden Kronen eingekürzt, Totholz entfernt und wurfgefährdete Bäume gefällt.

Ökologischer Waldumbau an der Talsperre Bautzen - Pappeln werden entfernt

Die Landestalsperrenverwaltung des Freistaates Sachsen hat in dieser Woche begonnen, den ökologischen Waldumbau an der Talsperre Bautzen weiter voranzutreiben. Dafür werden am Westufer zwischen Neumalsitz und Petzberg rund 600 Bäume gefällt.

Baumpflegearbeiten am Schwarzen Schöps - Kranke Bäume werden entfernt / Ersatzpflanzungen im Frühjahr

Am Schwarzen Schöps werden seit Anfang dieses Jahres zwischen Nieder Seifersdorf und Jänkendorf (Lkr. Görlitz) Baumpflegearbeiten durchgeführt.

Gehölzpflege an der Mandau - Ersatzpflanzungen im Frühjahr 2018

Die Landestalsperrenverwaltung des Freistaates Sachsen führt seit Beginn des Jahres an der Mandau zwischen Seifhennersdorf, Großschönau und Zittau (Lkr. Görlitz) Baumpflegearbeiten durch.

Gehölzpflege am Weißen Schöps - Wurf- und bruchgefährdete Bäume werden entfernt

Die Landestalsperrenverwaltung des Freistaates Sachsen hat heute (Dienstag, 2. Januar 2018) mit der Gehölzpflege am Weißen Schöps im Landkreis Görlitz begonnen. Bis Ende Februar werden dabei in Girbigsdorf, Ebersbach, Kunnersdorf und Kodersdorf insgesamt 26 Bäume gefällt.

Marginalspalte

Bild: Logo: Landestalsperrenverwaltung des Freistaates Sachsen

Ihre Ansprechpartner

allgemeine Fragen / Vermittlung

  • TelefonTelefon: (03501) 796-0
  • TelefaxTelefax: (03501) 796-103
  • E-MailE-Mail

Britta Andreas (Bürger- und Presseanfragen)

  • TelefonTelefon: (03501) 796-371
  • TelefaxTelefax: (03501) 796-116
  • E-MailE-Mail

Katrin Schöne (Pressesprecherin)

  • TelefonTelefon: (03501) 796-378
  • TelefaxTelefax: (03501) 796-116
  • E-MailE-Mail