Hauptinhalt

ELER-Förderung in Sachsen 2014-2022

Der Europäische Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) wird entsprechend den Zielen und dem strategischen Rahmen der Gemeinschaftspolitik zur Entwicklung des ländlichen Raums im Freistaat Sachsen, wie sie in den vorliegenden Verordnungen festgelegt sind, eingesetzt.

Das Entwicklungsprogramm für den ländlichen Raum (EPLR) 2014-2020 setzt die Förderung des ELER mit einem Bündel unterschiedlicher Maßnahmen im Freistaat Sachsen um. Die aktuelle Förderperiode wurde um zwei Jahre bis 2022 verlängert. Das EPLR 2014-2020 behält in dieser Übergangszeit weiter seine Gültigkeit und wurde um zusätzliche Mittel aufgestockt.

Für die Entwicklung des ländlichen Raums stehen Sachsen in der Förderperiode 2014-2022 insgesamt öffentliche Mittel in Höhe von rund 1,4 Mrd. EUR zur Verfügung. Der Anteil an EU-Fördermitteln beträgt rund 1,1 Mrd. EUR (Stand 6. Änderung des EPLR), dieser wird durch nationale Kofinanzierungsmittel ergänzt.

ELER Säulen 2014-2022 mit den 6 Prioritäten der Europäischen Union für die ländliche Entwicklung © SMEKUL 2021
zurück zum Seitenanfang